Presse

Herbst-Ausstellung

Presse

Herbst-Ausstellung

Abschlußpressebericht

Abschlussbericht
Herbst-Ausstellung 2019

Herbst-Ausstellung 2019 in der Messe Kassel mit gutem Ergebnis zu Ende gegangen.

Zufrieden blicken Aussteller und Messeleitung auf die Herbst-Ausstellung zurück, die vom 2. – 10.11. in den Messehallen stattfand.

Ein Mal mehr hat die Herbst-Ausstellung mit ihrem besonders attraktiven Mix aus Shoppen und Erleben wieder mal bewiesen, dass sie ein Besuchermagnet mit Strahlkraft bis weit in die angrenzenden Regionen Nordhessens ist und als Wirtschaftsmotor nicht mehr aus dem ökonomischen Geschehen Kassels und der weiteren Umgebung weg zu denken ist. In Zeiten wachsenden Online-Handels kommt dem haptischen Erlebnis und der persönlichen Beratung beim Einkaufen eine immer größere Bedeutung zu. Über 400 Aussteller, von denen über 1/3 aus der Region um Kassel herum kamen, überzeugten die mehr als 100.000 Besucher mit Angeboten u. a. aus den Bereichen Wohnen, Baumarkt, Mobilität, Genuss, Touristik, Küche, Praktisches, Mode, Information und Beratung. So konnten viele Aussteller auch ein gesteigertes Kaufinteresse verzeichnen und ihre Umsätze steigern.

Keine Verbrauchermesse, die ihre Akzeptanz und Attraktivität behalten will, kommt am Thema Sonderschau vorbei. So überrascht die Herbst-Ausstellung seit vielen Jahren ihre Besucher mit aufwendig gestalteten Events. In diesem Jahr trafen die Besucher auf skandinavisches Flair. Mit „Hej, Schweden!“ präsentierte die Messe Kassel eine Sonderschau, die mit Kunst, Kultur, Handwerk, Mitmachkationen, vielerlei kulinarischen Leckereien und einer atmosphärisch dichten Gestaltung überzeugte. Einige Aussteller, die sich hier zum ersten Mal präsentierten planen weitere Teilnahme an der Herbst-Ausstellung im nächsten Jahr.

Daneben hat sich auch die Weihnachts-Welt einen festen Platz in der Herbst-Ausstellung und den Herzen der Besucher erobert, konnten hier doch schon die ersten Geschenke besorgt und Deko-Artikel und -Ideen mit nach Hause genommen werden. Tannenbäume dekoriert man heute nicht mehr selbst – man mietet einen fertig geschmückten. Wie das funktioniert – darüber konnten sich die Besucher auf der Fläche „Wintermärchen“ informieren. Aber auch Selbstschmücker kamen hier auf ihre Kosten, hatten Sie doch die Qual der Wahl in einem schier unüberschaubaren Sortiment trendiger Schmück-Accessoires. Dass Selbermachen nach wie vor beliebt ist, bewiesen die angebotenen Kreativ- und Tortenspaß-Workshops. Hier blieb die Beteiligung im Verhältnis zum Vorjahr stabil.

Mit dieser breit angelegten Palette und dem riesigen Kinder-Erlebnisangebot hat die Herbst-Ausstellung auch ihre Familientauglichkeit unter Beweis gestellt. Viele Eltern besuchten mit ihren Kindern speziell an den Wochenenden die Ausstellung und konnten ihre Kleinen zum großen Teil unter versierter Betreuung spielen lassen.

„Dass wir mit diesem Konzept auf dem richtigen Weg sind beweisen die stabilen Besucherzahlen. Steigerungen sind in der jetzigen Situation nicht immer möglich. Aber wir können einen Wandel in der Besucherstruktur feststellen. Immer mehr junge Menschen besuchen unsere Ausstellung“, so Beate Umbach von der Geschäftsleitung der Messe Kassel GmbH.

Messe Kassel GmbH
Matthias Tesch / Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0561-9598617
tesch(at)messe-kassel.de